Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10995/3093
Title: Охрана археологических памятников Южного берега Крыма в XIX — начале XX в.
Other Titles: Der schutz archäologischer denkmäler am Südufer der Krim im XIX. und zu beginn des XX. Jh.s.
Authors: Шаманаев, А. В.
Šamanaev, A. V.
Issue Date: 2009
Publisher: Изд-во Урал. ун-та
Citation: Шаманаев A. B. Охрана археологических памятников Южного берега Крыма в XIX — начале XX в. / A. B. Шаманаев // Античная древность и средние века. — Екатеринбург: [Изд-во Урал. ун-та], 2009. — Вып. 39: К 60-летию д. и. н., профессора В. П. Степаненко. — С. 398-408.
Abstract: An der Schwelle vom XVIII. zum XIX. Jh. verfassten Reisende, die die Krimhalbinsel besuchten, Notizen über die in Frage kommenden Denkmäler. In den 20er Jahren des XIX. Jh.s unternahm die Regierung einen ersten Versuch, eine Schutzwache für die archäologischen Denkmäler zu organisieren, allerdings ohne jeden Erfolg. Durch aktive wirtschaftliche Aneignung der Territorien des Südufers drohte bereits in den 30er und 40er Jahren die Vernichtung der erhaltenen Altertümer. In der Mitte des XIX. Jh.s unternahm die Gesellschaft für Geschichte und Altertümer in Odessa die Organisation von Konservierungsmaßnahmen. Die wirksamsten Maßnahmen wurden in Alusta zwecks Erhaltung der dortigen Festung unternommen. In den Jahren 1890 - 1910 übernahm die Taurische gelehrte Archivkommission Anstrengungen zur Erhaltung der archäologischen Denkmäler am Südufer der Krim.
Keywords: АРХЕОЛОГИЯ
СЕВЕРНОЕ ПРИЧЕРНОМОРЬЕ
ОХРАНА ПАМЯТНИКОВ
URI: http://hdl.handle.net/10995/3093
http://elar.urfu.ru/handle/10995/3093
Origin: Античная древность и средние века. 2009. Вып. 39: К 60-летию д. и. н., профессора В. П. Степаненко
Appears in Collections:Античная древность и средние века

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
adsv-39-33.pdf688,39 kBAdobe PDFView/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.