Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10995/2938
Title: Сенаторская знать ранней Византии: стиль жизни, стиль мышления
Other Titles: Die senatorenaristokratie in Byzanz: lebenstil und denkstil
Authors: Чекалова, А. А.
Čekalova, А. А.
Issue Date: 2002
Publisher: Изд-во Урал. ун-та
Citation: Чекалова А. А. Сенаторская знать ранней Византии: стиль жизни, стиль мышления / А. А. Чекалова // Античная древность и средние века. — Екатеринбург: Изд-во Урал. ун-та, 2002. — Вып. 33. — С. 12-20.
Abstract: Die Senatorenelite Konstantinopels erweist sich als Vertreter ethischer Prinzipien, die fur die frühbyzantinische Zeit charakteristisch sind und die Lebensnormen und den Geschmack der Gesellschaft bestimmten. Die Senatoren übernahmen und pflegten die hochstehenden kulturellen Traditionen des griechischen Ostens. Sie schmückten ihre Paläste weiterhin mit antiken Skulpturen sowie mit Mosaiken und Fresken, die antike Gegenstände zum Thema hatten. Auf ihrem Tafelsilber sind mythologische Szenen dargestellt. Im Alltagsleben freilich verband sich christliche Frömmigkeit mit der Liebe zur Antike. Es bildeten sich intellektuelle Zirkel wie z.B. der des praefectus praetorii des Ostens Anthemios. Wohltätigkeitsmaßnahmen wurden auf breiter Basis fortgesetzt. All das gab Symmachus genügend Grand, die Senatorenaristokratie Konstantinopels als eine Versammlung zu bestimmen, die sich durch hohe Kultur auszeichnete. Zu ihr gehörten auch Frauen wie z.B. die Kaiserin Athenais-Eudokia und Iuliana Anicia.
Keywords: ИСТОРИЯ
ВИЗАНТИЯ (ИСТОРИЯ)
ИСТОРИЯ ВИЗАНТИИ
ИСТОРИЯ СРЕДНИХ ВЕКОВ
СРЕДНИЕ ВЕКА (ИСТОРИЯ)
СОЦИАЛЬНОЕ РАЗВИТИЕ
URI: http://hdl.handle.net/10995/2938
http://elar.urfu.ru/handle/10995/2938
Origin: Античная древность и средние века. 2002. Вып. 33
Appears in Collections:Античная древность и средние века

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
adsv-33-03.pdf197,83 kBAdobe PDFView/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.