Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10995/2926
Title: Поздневизантийская придворная элита в зеркале церемониала
Other Titles: Die spätbyzantinische hofelite im spiegel des zeremoniells
Authors: Поляковская, М. А.
Poljakovskaja, M. A.
Issue Date: 2008
Publisher: Изд-во Урал. ун-та
Citation: Поляковская М. А. Поздневизантийская придворная элита в зеркале церемониала / М. А. Поляковская // Античная древность и средние века. — Екатеринбург: [Изд-во Урал. ун-та], 2008. — Вып. 38. — С. 226-236.
Abstract: Das 14. Jh. zeichnet sich in Byzanz durch eine bemerkenswerte Aristokratisierung der Gesellschaft aus. Familiennamen, die sich in der Epoche der Komnenen herauszubilden begannen, wurden unter den Palaiologen zu Bezeichnungen mächtiger Klane. Vertreter der aristokratischen Familien, die über 3 - 4 Patronyme verfügten, hielten es für ehrenvoll und vorteilhaft, hohe Ämter bei Hof zu bekleiden. Die Elite der spätbyzantinischen Gesellschaft setzte sich aus einer Aristokratie zusammen, die man mit «the ruling class» (A. Kazhdan) gleichsetzen kann. Der Begriff „Elite" wird von Pseudo- Kodin in seinem Überblick iiber die Hofhierarchie nicht herausgearbeitet. Doch lässt sich diese Kategorie scharf umrissen hervorheben, wenn man unter Berücksichtigung prosopographischer Gegebenheiten der besonderen zeremoniellen Funktion ihrer Vertreter, darüber hinaus auch den Charakteristika und der Farbe ihrer Paradekleidung, die bei Hof die Bedeutung eines sozialen Codes besaß, Rechnung trägt.
Keywords: ИСТОРИЯ
ВИЗАНТИЯ (ИСТОРИЯ)
ИСТОРИЯ ВИЗАНТИИ
ИСТОРИЯ СРЕДНИХ ВЕКОВ
СРЕДНИЕ ВЕКА (ИСТОРИЯ)
СРЕДНЕВЕКОВАЯ ЭТИКА
URI: http://hdl.handle.net/10995/2926
http://elar.urfu.ru/handle/10995/2926
Origin: Античная древность и средние века. 2008. Вып. 38
Appears in Collections:Античная древность и средние века

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
adsv-38-15.pdf196,9 kBAdobe PDFView/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.