Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10995/3531
Title: Глазурованная керамика поздневизантийского Херсона: к вопросу о гибели города в XIII или XIV в.
Other Titles: Glasierte Keramik im spätbyzantinischen Cherson. Zur Frage des Untergangs der Stadt im XIII. oder XIV. Jh.
Authors: Романчук, А. И.
Romančuk, A. I.
Issue Date: 1999
Publisher: Урал. гос. ун-т : Волот
Citation: Романчук А. И. Глазурованная керамика поздневизантийского Херсона: к вопросу о гибели города в XIII или XIV в. / А. И. Романчук // Античная древность и средние века. — Екатеринбург: Урал. гос. ун-т : Волот, 1999. — Вып. 30. — С. 187-202.
Abstract: Der Artikel ist der Analyse glasierter Keramik aus zwei Brandschichten eines Anwesens im Nordosten des Hafenviertels II von Cherson gewidmet. A.L. Jakobson faßte die seinerzeit bekannten Gefäße aus Cherson mit inhaltlichen Darstellungen (phantastischen Tieren, Vögeln, Kriegern) oder pflanzlich-geometrischen Motiven zu einer Gruppe zusammen, die er auf das XI. und XII. Jh. datierte. Die Autorin erkärt die untere Schicht durch Einsturz eines älteren, durch Brand zerstörten Hauses (Räume 43, 44, 39) und fuhrt die obere auf eine weitere, letzte Überbauung (Räume 51-53) zurück. Tiefe und flache Schüsseln, Becher, Teller, Krüge und eine Flasche aus oberen Schicht werden im einzelnen beschrieben. Vogelgravuren, die auf einigen der Fundstücke erscheinen, sind nach D. Bakirtzis charakterisch fur thessalonizensische Keramik aus der Zeit vom Ende XIII. bis zum XIV. Jh. Ferner wird auf Parallelen zu kleinasiatischer Keramik aus der gleichen Zeit verwiesen. Die Datierung der oberen Schicht auf eine Zeit nichf vor Mitte des XIV. Jh. erfährt durch in nahegelegenen Bauten aufgefundene Münzen des Tohtu (1291-1312), des Özbeg 1313-1339) und des D)anibek (1338-1357) einen noch höheren Grad von Wahrscheinlichkeit. Im Gegensatz zur meist nur ornamentalen Keramik der oberen Schicht herrschen bei den Fundstücken der unteren Schicht (flache und tiefe Schüsseln) bildliche Dar¬stellungen (Adler in heraldischer Pose, Krieger, Löwe, der einen Hirsch zerreißt, Hasen, Phantasietiere, Vögel) vor. Die Fundstücke sind Bestandteile eines einzigen Services. Die Autorin widmet auch diesen Fundstücken Einzelbeschreibungen und verweist auf Parallelen in Paphos, am Isthmos, auf der Peloponnes und auf den Sporaden vom Anfang des XIII. Jh.s.
Keywords: АРХЕОЛОГИЯ
ВИЗАНТИЯ (ИСТОРИЯ)
ИСТОРИЯ ВИЗАНТИИ
ИСТОРИЯ СРЕДНИХ ВЕКОВ
СРЕДНИЕ ВЕКА (ИСТОРИЯ)
СЕВЕРНОЕ ПРИЧЕРНОМОРЬЕ
СРЕДНЕВЕКОВЫЙ ГОРОД
ХЕРСОНЕС
URI: http://hdl.handle.net/10995/3531
http://elar.urfu.ru/handle/10995/3531
Origin: Античная древность и средние века. 1999. Вып. 30.
Appears in Collections:Античная древность и средние века

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
adsv-30-17.pdf737,58 kBAdobe PDFView/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.