Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10995/3017
Title: Перстень Феохариста
Other Titles: Der ring des Theocharistos
Authors: Залесская, В. Н.
Zalesskaja, V. N.
Issue Date: 2001
Publisher: Изд-во Урал. ун-та
Citation: Залесская В. Н. Перстень Феохариста / В. Н. Залесская // Античная древность и средние века. — Екатеринбург: [Изд-во Урал. ун-та], 2001. — Вып. 32. — С. 93-96.
Abstract: Im Jahre 1921 erhielt die Ermitage eine Kollektion von Schmuck aus der Völkerwanderungszeit, darunter auch einige byzantinische Ringe. Unter ihnen befindet sich der goldene Ring mit dem Monogramm des Θεοχάριστος auf dem Ringschild. In Byzanz wurden ähnliche Ringe von der patrizischen Elite, Konsuln, Prokonsuln, oder von Anführern der Foederati getragen, so z.B. die in der Ermitage aufbewahrten Ringe der Khane Großbulgariens Organ, Kuvrat und einiger anderer. Alle werden auf das VII. Jh. datiert, dem weiterhin byzantinische Bleisiegel mit dem Monogramm des Theocharistos sowie Stempel mit dem Namen des Theocharistos auf Schüsseln aus der Zeit des Herakleios zuzurechnen sind, die als „zweiter zyprischer Schatz" im New Yorker Metropolitan Museum aufbewahrt werden. Offensichtlich sind alle Gegenstände, die mit dem Monogramm oder dem Stempel des Theocharistos ausgezeichnet sind, ein und demselben Illustris und Komes öffentlicher Arbeiten zuzuschreiben, der im 1. D. des VII. Jh.s lebte.
Keywords: ИСТОРИЯ
ВИЗАНТИЯ (ИСТОРИЯ)
ИСТОРИЯ ВИЗАНТИИ
ИСТОРИЯ СРЕДНИХ ВЕКОВ
СРЕДНИЕ ВЕКА (ИСТОРИЯ)
URI: http://hdl.handle.net/10995/3017
http://elar.urfu.ru/handle/10995/3017
Origin: Античная древность и средние века. 2001. Вып. 32.
Appears in Collections:Античная древность и средние века

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
adsv-32-07.pdf849,08 kBAdobe PDFView/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.