Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10995/2989
Title: Венецианский стеклянный кубок с полихромной эмалью из Восточного Крыма
Other Titles: Venezianisches glas mit polychromen emails in der Östlichen Krim
Authors: Крамаровский, М. Г.
Kramarovskij, M. G.
Issue Date: 2006
Publisher: Изд-во Урал. ун-та
Citation: Крамаровский М. Г. Венецианский стеклянный кубок с полихромной эмалью из Восточного Крыма / М. Г. Крамаровский // Античная древность и средние века. — Екатеринбург: [Изд-во Урал. ун-та], 2006. — Вып. 37: к XXI международному конгрессу византинистов (Лондон, 21-26 авг. 2006 г.). — С. 261-268.
Abstract: Im Jahr 2004 wurden im Rahmen der Expedition der Staatlichen Ermitage nach Eski Krym (Solchat) bei Ausgrabungen im nahegelegenen Dorf Bakataš in einer Hausmüllgrube Bruchstücke gläserner Pokale entdeckt. Weiterhin fand man Münzen der Goldenen Horde vom Jahre 1291/92, eine byzantinische Münze Andronikos' II. aus der Zeit von 1320-1325 und eine seldschukische Sultan Masuds II. (1282/83 - ca. 1304) oder Masuds III. Daraus lässt sich schließen, dass die Pokale Ende des 13. Jh. oder im 1. Viertel des 14. Jh. weggeworfen wurden. Einer von ihnen wurde restauriert. Er ist 6 cm hoch, der Durchmesser seines oberen Teils beträgt 8 cm und der des Bodens 6 cm. Der Pokal ist mit Emails geschmückt, die drei Wappenschilde darstellen, die der genuesischen Familie Moneglia gehörten. Zwischen 1295 und 1374 sind Vertreter dieser Familie in Kaffa belegt. Der Pokal gehört zu einer Gruppe von Glaserzeugnissen an, die durch einen Pokal im Britischen Museum repräsentiert ist. Er trägt den Namen des Meisters Aldrevandino. Diese Ware soli aus Venezia-Murano stammen. Es ist möglich, dass eine Reihe von Pokalen in Venedig bestellt wurde und auf diese Weise nach Kaffa und Solchat gelangte. Wahrscheinlicher ist aber, dass sie in Kaffa hergestellt wurden, wo im Jahre 1472 die Werkstatt des Lancelotto Vederio belegt ist. Er stammte aus Altare bei Savona/Ligurien. Dort ist Glaserzeugung seit dem 12. Jh. bekannt. Funde von mit Emails verziertem, buntem Glas als Grabbeigabe in der nördlichen Kaukasusregion bestätigen diese Annahme.
Keywords: АРХЕОЛОГИЯ
ВИЗАНТИЯ (ИСТОРИЯ)
ИСТОРИЯ ВИЗАНТИИ
ИСТОРИЯ СРЕДНИХ ВЕКОВ
СРЕДНИЕ ВЕКА (ИСТОРИЯ)
СЕВЕРНОЕ ПРИЧЕРНОМОРЬЕ
URI: http://hdl.handle.net/10995/2989
http://elar.urfu.ru/handle/10995/2989
Origin: Античная древность и средние века. 2006. Вып. 37: к XXI международному конгрессу византинистов (Лондон, 21-26 авг. 2006 г.)
Appears in Collections:Античная древность и средние века

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
adsv-37-14.pdf701,19 kBAdobe PDFView/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.