Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10995/2977
Title: К проблеме налогообложения в период поздней античности: участие военных в сборе налогов в IV в.
Other Titles: Zum problem der spätantiken steuererhebung: die teilnahme des Militärs an der steuereinnahme im 4. Jh.
Authors: Глушанин, Е. П.
Серов, В. В.
Glušanin, Е. Р.
Serov, V. V.
Issue Date: 2006
Publisher: Изд-во Урал. ун-та
Citation: Глушанин Е. П. К проблеме налогообложения в период поздней античности: участие военных в сборе налогов в IV в. / Е. П. Глушанин, В. В. Серов // Античная древность и средние века. — Екатеринбург: [Изд-во Урал. ун-та], 2006. — Вып. 37: к XXI международному конгрессу византинистов (Лондон, 21-26 авг. 2006 г.). — С. 32-58.
Abstract: Das Militär der Spätantike strebte traditionsgemäß danach, sich die Mittel, die zu seinem Unterhalt notwendig waren, im Rahmen des Gesetzes auf direktem Wege zu beschaffen. Die Staatsmacht, die sich dessen bewusst war, dass sie die Masse der Soldaten von der produktiven Zivilbevölkerung fernzuhalten hatte, befürwortete dennoch die Einsetzung von Soldaten bei der Steuereinnahme und schuf eine gesetzliche Grundlage, in welcher die am weitesten verbreiteten Formen der Kollaboration zwischen Soldaten und Provinzialen festgeschrieben wurden, da ein Verbot solcher Kollaboration offensichtlich unmöglich war. Soldaten nahmen an der Steuereinnahme zusätzlich teil. In der Regel wurden die zivilen Steuerbeamten mit der Umlage und der Einnahme von Steuern selber fertig. Die Beteiligung des Militärs richtete mehr Schaden an, als dass sie Einnahmen erbrachte.
Keywords: ИСТОРИЯ
АНТИЧНЫЙ МИР
ИСТОРИЯ АНТИЧНОГО МИРА
ИСТОРИЯ АНТИЧНОСТИ
АНТИЧНОСТЬ
СОЦИАЛЬНАЯ ИСТОРИЯ
URI: http://hdl.handle.net/10995/2977
http://elar.urfu.ru/handle/10995/2977
Origin: Античная древность и средние века. 2006. Вып. 37: к XXI международному конгрессу византинистов (Лондон, 21-26 авг. 2006 г.)
Appears in Collections:Античная древность и средние века

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
adsv-37-03.pdf605,12 kBAdobe PDFView/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.